← Techstars Blog
Katharina

#SW_DUS: Hey Katha, erst einmal ein ganz großes Dankeschön an Dich! Ohne Deine Mithilfe hätten wir unser wunderbares Logo nicht so umsetzen können! Und das ist noch nicht alles, Du engagierst Dich ehrenamtlich für unser Event! Erzähl uns doch etwas über Dich.

Katha: Ich heiße Katharina Hagemann, lasse mich lieber Katha nennen, bin fast 27 Jahre alt und arbeite seit Januar als Junior Designer in einer Düsseldorfer Werbeagentur.

#SW_DUS: Wie bist du eigentlich zu Deinem Job gekommen? Was macht Dir daran besonders Spaß? Kannst Du unseren Lesern ein paar Dinge auf den Weg geben? Worauf kommt es an?

Katha: Eine hochkomplizierte Geschichte – nein, nicht wirklich. Es hat allerdings etwas gedauert und einige Umwege gebraucht (und jede Menge Glück) bis ich dort angekommen bin, wo ich jetzt bin. Eigentlich habe ich nämlich Asienwissenschaften mit dem Schwerpunkt Japanisch und Chinesisch studiert. Nachdem ich den Bachelor abgeschlossen hatte, hing ich noch einen Master in Übersetzung Japanisch dran. Kurz vor dem Ende meines Studiums machte ich dann in Tokyo ein Praktikum in einer akademischen Förderorganisation und übernahm zufälligerweise gestalterische Aufgaben, die mir wirklich sehr viel Spaß machten und letztendlich dazu führten, dass ich mich voll darauf konzentriert habe beruflich im Bereich Grafikdesign Fuß zu fassen. Denn eigentlich gilt schon seit der Kindheit meine Leidenschaft der Illustration und Gestaltung, vorwiegend digital. Besonders Spaß macht es mir Ideen von anderen Menschen grafisch umzusetzen und die Bilder aus ihren Köpfen sozusagen auf Papier (oder Bildschirm) zu bringen.

Ganz wichtig ist es zuzuhören. Hört sich banal an, aber es ist tatsächlich etwas, was sehr wichtig ist. Kritik und Verbesserungswünsche konstruktiv aufnehmen und schauen, was im Bereich des Möglichen ist. Ansonsten: Einfach sein eigenes Ding durchziehen.

#SW_DUS: Wie bist du eigentlich auf das Event aufmerksam geworden und hattest du schon vorher mit dem Thema “Startup” zu tun?

Katha: Der Kollege Gian hat mich darauf aufmerksam gemacht, indem er bei mir anfragte, ob ich seine skizzierte Logo-Idee als Vektorgrafik umsetzen könnte. So bin ich sozusagen reingerutscht. Das Thema “Startup” war mir schon vorher ein Begriff, habe mich damit aber bisher noch nicht wirklich auseinander gesetzt. Da das Event aber bald stattfindet, werde ich bestimmt danach bestens darüber informiert sein!

#SW_DUS: Warum hast Du Dich entschieden dem SW_Dus-Team unter die Arme zu greifen und was denkst Du über das SW_Dus und den Standort Düsseldorf?

Katha: Erstmal ging es mir darum einem netten Bekannten einen Gefallen zu tun. Doch das SW_Dus ist eine gute Sache und bestimmt sehr hilfreich für Unternehmer, die etwas eigenes starten wollen und ein wenig Hilfestellung und professionelle Tipps brauchen, um nicht nur etwas aus dem Boden zu stampfen, sondern auch weiterhin bestehen zu bleiben, erfolgreich zu werden und zu wachsen. Düsseldorf ist eine große, moderne Stadt mit internationalem Flair und super als Standort für solche Events geeignet.

#SW_DUS: Wir danken Dir für deine Zeit und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und Dein Erscheinen auf dem SWDus!

 

Mehr von Katha findet ihr unter https://www.facebook.com/ktoons.org – ES LOHNT SICH 🙂

 

Gian-Franco Strauss