← Techstars Blog

1. Welche Idee habt Ihr am Startup Weekend Saarbrücken umgesetzt?

Wir haben am Startup Weekend Saarbrücken unsere Geschäftsidee familov umgesetzt. Familov ist eine Plattform, über die Migranten für ihre Familie im Heimatland benötigte Nahrungsmittel schnell, unkompliziert und günstig bestellen und bezahlen können. Die Familie holt die Ware dann einfach in einem Partnersupermarkt in der Heimat ab. Das alles ohne teure Transaktionskosten, die bei Überweisungen via Western Union anfallen.

2. Was hat es Euch gebracht und was waren die wertvollsten Erfahrungen/Tipps, die Ihr beim SWSaar mitnehmen konntet?

Die Idee zu familov hatten wir schon über Jahre im Kopf, jedoch ohne Feedback von externen Personen zu einzuholen. Unsere Zeit beim Startup Weekend hat uns vor allem darin bestärkt, dass unsere Idee innovativ und sehr interessant ist. Seitdem kämpfen wir dafür, die Idee am Markt umzusetzen.

Den besten Tipp, den wir am Startup Weekend erhalten haben, war, unsere Webseite von A bis Z selbst zu entwickeln. Unser erster Prototyp während des Startup Weekends basierte nämlich auf einer Prestashop Webseite.

Zusammenfassend können wir sagen: Das Startup Weekend Saarbrücken ist einfach einzigartig und sehr spannend!

3. Was ist nach dem SWSaar passiert? Wie ging es weiter?

Nach dem Startup Weekend Saarbrücken haben wir das Geschäftsmodell optimiert und die Webplattform weiterentwickelt. Außerdem hatten wir die Chance an vielen Seminaren, Pitches und Wettbewerben teilzunehmen.

4. Wo steht Ihr jetzt und was sind die nächsten Schritte?

Familov ist seit Anfang Juni am Markt. Momentan sind wir in den vier größten Städten in Kamerun mit neun Partnersupermärkten tätig, haben bereits über 1.000 Kunden und über 600 Bestellungen geliefert.

5. Zu guter Letzt – Ein Tipp: Was ratet ihr potenziellen Gründern? Auf was sollte man bei einer Gründung besonders beachten?

Ehrlich gesagt, ist das Gründen gar nicht einfach. Man muss viel Zeit und Energie einbringen. Was uns trotz den verschiedenen Schwierigkeiten geholfen hat, war insbesondere die Leidenschaft, die Liebe und der Enthusiasmus für unser Projekt. Jeder Gründer sollte lieben, was er macht, immer für sein Projekt kämpfen und auch in scheinbar ausweglosen Situationen alle Alternativen versuchen.

Möchtest du deine Geschäftsidee auch in die Tat umsetzen? Dann nimm am nächsten Startup Weekend Saarbrücken vom 17.-19.11. teil!

>> Register NOW<<

Morgane Klein